hotline
0180-11 55 150
3,9 Ct./Min. a.d.dt.FN, max. 42 Ct./Min. MF*

Glück ist keine Glückssache

Glück – diese fünf Buchstaben sind für viele Menschen ein erstrebenswertes Ziel. Viele wünschen sich ein gutes Leben, laufen dem Glück aber hinterher. Warum, was kann man selber tun und macht Glück allein auch wirklich glücklich?

Die Suche nach dem Glück ist eine Sehnsucht, die wohl so alt wie die Menschheit ist. Aber dauerhaftes Glück ist langweilig, weil man wohl zufrieden ist. Zufriedenheit ist eigentlich das Wort, das ein erfüllendes Gefühl beschreibt. ZUFRIEDENHEIT! Im Kern steckt das Wort „Frieden“, also auch ein körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden. Das ist positives Denken, Dankbarkeit, Spaß, Freundschaft, Sport, Musik, Lachen, Stolz, Freude.... Unsere Lebensbedingungen wie Reichtum, Macht, Status oder Geschlecht entscheiden nicht über unser Glück oder einen zufriedenen Zustand. Ein unbeschwertes und leichtes Leben macht also nicht glücklich. Eine gute Nachricht! 

Viel wichtiger ist, durch Haltung und Einstellung im Leben im Einklang mit seiner Umwelt zu sein und das Leben zu leben. Glück hängt nicht von der Erfüllung materieller Wünsche ab. Es sind vielmehr die kleinen, schönen, angenehmen Dinge des Alltags, die viele nicht wertschätzen oder überhaupt nicht wahrnehmen und die uns aber ein sinnerfülltes Leben bescheren. 

Glück und Zufriedenheit gehören zusammen

Glück ist auch Aufmerksamkeit für das Kleine, denn der Alltag ist voller Glücksmomente, die in der Hetze leider oft untergehen, weil wir sie uns nicht bewusst machen. Das Glück lauert an jeder Ecke, in der Arbeit, beim Einkaufen, beim Sport. In kleinen Auszeiten kann man es genießen und schätzen, bei einem Espresso, mit einem Stück Schokolade oder einem Teller Obst. Das sorgt auch für eine innere Zufriedenheit, für eine gesunde Balance im Leben und in der Liebe. Glück und Zufriedenheit – sie könnten Geschwister sein. 

Das Wort „Glück“ stammt von „gelucke“ aus dem 12. Jahrhundert und bedeutet so viel wie: „Art, wie etwas gut ausgeht“. Mit Glück wurde der positive Ausgang eines Ereignisses bewertet. Aber was ist der Traum vom großen Glück? Ein unbeschwertes Leben ohne Kummer und Not? Für viele ist immer noch der große Lottogewinn der größte Glücksmoment. Geld alleine macht aber nicht auf Dauer glücklich, wie ein Sprichwort sagt. Denn viele Menschen, die alles haben, sind unglücklich. Andere sind trotz schwerem Schicksal aber dankbar und glücklich. Glück und Unglück gibt es nur im Doppelpack, weil das Leben nicht ohne Krisen und Schicksalsschläge zu meistern ist. Diese können wir nicht verhindern. Und wer ist schon immer zufrieden, glücklich und spürt jeden Tag den besonderen Kick? Das wäre doch unnatürlich und auch nicht wünschenswert. 

Astrologie ebnet den Weg zum Glück

Das Leben ist nicht besser, wenn wir glücklicher sind. Glück fühlt sich zwar prickelnd an. Es ist aber auch immer nur von kurzer Dauer. Menschen, die zufrieden sind, haben die innere Stabilität zum Leben gefunden. Sie sind im Beruf und im Alltag ausgeglichen, erfolgreich und führen eine harmonische Beziehung. Lebensfreude, Wohlbefinden und eine positive Einstellung machen die besonderen glücklichen Momente aus und führen einen selbstbewusst zum Ziel, zu mehr Zufriedenheit. Das ist der Schlüssel zu Glück und Lebensfreude. Glück ist keine Glückssache, sondern eine schöne "Nebenwirkung" eines bewussten Lebens.

Wie können Sie die Berater von ExpertCall unterstützen? In der Astrologie gibt es tiefere Zusammenhänge in den Konstellationen eines Horoskops. Hierbei ist – egal ob beim Kartenlegen, pendeln oder anderen Methoden - die Analyse eines Horoskops sehr wichtig. Ein Horoskop besteht aus vielen Puzzlestücken. Die Astrologie deutet diese Bausteine und kann Ihnen den Weg zum Glück leichter machen. 

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeiten in kleinen Dingen.

 Wilhelm Busch (1832-1908), dt. Schriftsteller.

Weitere Artikel