hotline
0180-11 55 150
3,9 Ct./Min. a.d.dt.FN, max. 42 Ct./Min. MF*

Die Kraft des Mondes

Die Kraft des Mondes
Er leuchtet durchschnittlich alle 27 Tage, sieben Stunden und 44 Minuten in seiner vollen Pracht – der Mond. Dann hat er einmal die Erde umlaufen und steht der Sonne gegenüber. Der Mond übt seit Jahrhunderten eine große Faszination aus, viele Naturvölker verehren ihn. Sie glauben, dass der Mond einen Einfluss auf unser Leben und vor allem die Liebe hat.

Wir sehen abends in den Himmel und erblicken in 384.400 Kilometer Entfernung den einzigen natürlichen Satelliten der Erde, entstanden vor 4,5 Milliarden Jahren bei einer Kollision der Erde mit einem Himmelskörper.

Der Mond ist eine Himmelsmacht. Das Zeichen, in dem die Sonne steht, ist unser Sternzeichen. Die Sonne beleuchtet die männliche Seite in jedem Menschen. Sie steht für Wille, Stärke, Bewusstsein oder Kraft und ist der Schlüssel zu einem Teil des Lebensweges. Der Stern entscheidet über die Eigenständigkeit, die Macht, die man im Laufe der Jahre als Erwachsener ausüben kann, aber auch über den Anspruch im Leben, über Stärken und Schwächen und ist somit auch ein Indikator für die Astrologie mit ihren zwölf Sternzeichen und Horoskopen. Der Mond bedeutet Wandel und Wechsel.

Was macht der Mond mit uns?

Im Gegensatz zur Sonne symbolisiert das Mondzeichen die weibliche Seite des Lebens, wie Emotion, Intuition, Gefühl sowie persönliche Bedürfnisse und somit die Erwartungen an das eigene Leben und die Umwelt. Der einzige fremde Himmelskörper, der bisher von Menschen betreten wurde, schafft Verständnis für unsere Persönlichkeit, unsere Partner und was wir zum Wohlzufühlen brauchen. Der Mond gibt uns Aufschluss über Seele und Gefühle, so wie Kartenlegen als Methode bei einem Horoskop auch neue Erkenntnisse hervorbringt.

Bei einem Horoskop dient diese Darstellung der größten Himmelskörper (Sonne, Mond, Planeten) unseres Sonnensystems in Bezug zur Geburtsstunde als Grundlage für Aussagen, in welcher Lebenssituation man sich aktuell befindet. Anhand des Geburtsdatums und –zeit wird auch das Mondzeichen bestimmt.

Sonne und Mond sind ein Schlüssel zur Liebe

Die Deutung des Mondzeichens im Horoskop ist wie Kartenlegen oder Hellsehen auch als Spiegel der Seele zu betrachten. Im Geburtshoroskop entschlüsselt es  Gefühle und Verhaltensmuster, im Partnerschaftshoroskop haben astrologische Punkte einen Einfluss auf Romantik, Sex und Liebe.

Das Errechnen der Mondzeichen beider Partner gibt Klarheit, wer wirklich zu wem passt. Erst wenn der Mond des Mannes günstig zur Sonne der Frau steht, haben Paare die besten Chancen auf eine lange, erfüllte Liebe. Stehen die Sonnen beider  Partner in schöner Harmonie zueinander, dann ist die Beziehung eher vom Typ „Brüderchen und Schwesterchen“, „Kumpel statt Liebe“ gepägt. Mit einem Partnerschaftshoroskop oder Kartenlegen können diese Gedanken noch vertieft werden. Nehmen Sie sich Zeit für die Zukunft. Kontaktieren Sie dazu die erfahrenen Kartenleger, Hellseher und Astrologen von ExpertCall unter 0180-11 55 150. Sie werden immer ehrlich und kompetent beraten.

Weitere Artikel